HANS WILHELM SOTROP

Maler und Grafiker

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Home

Biographie Kontakt

 

BIOGRAPHIE

1935 geboren in Osterholz-Scharmbeck

1959 bis 1964 Studium an den der Staatlichen Kunsthochschule Bremen bei Johannes Schreiter und Karl Fred Dahmen

1965 Kunstpreis Villa Massimo

2004 Bundesverdienstkreuz

Gruppenausstellungen

1961 Neues Forum, Bremen

1962 Deutscher Kunstpreis der Jugend, Stuttgart

1963 Junge Stadt sieht junge Kunst

1964 Neues Forum, Bremen

1965 Junger Westen, Recklinghausen

1968 Neue Gruppe Saar, Saarbrücken

1969 Kunstverein Unna

1974 Kunstverein Oldenburg

1976 Kunstverein Hannover

1978 Kunsthaus Kiel

1980 Orangerie Kassel

1981 Bremer Tage in Riga

1986 Galerie unterm Turm, Stuttgart

1988 Faszination See, Glücksburg

1993 Königliche Kunstakademie, Antwerpen

1998 Kinder des Olymp, Bremen-Vegesack

1997 Städtische Galerie, Bremen

2001 Kupferstichkabinett, Bremen

Einzelausstellungen

1965 Atelier Moering, Wiesbaden

1967 Galerie Großgörschen, Berlin

1967 Galerie im Centre, Göttingen

1973 Kunsthalle Hameln

1974 Kunstverein Unna

1974 Kunsthalle Bremen

1977 Presseclub, Bremen

1981 Galeire Sien Gedanska, Danzig

(Ac$X˔neF1>Bg0 k~3(qm`r1LN Kunstverein Lohne

1983 Bremer Landesvertretung, Bonn

1985 Deutsches Schiffahrtsmuseum, Bremerhaven

1986 Galerie Rozmer, Norderney

1988 Galerie Lito, Detmold

1994 Kleines Haus, Delmenhorst

1994 Bremische Landesvertretung, Berlin

2003 Städtische Galerie, Bremen